Warum sollte ich Kompressionsstrümpfe tragen?

Die Hauptgründe, warum Sie Stützstrümpfe tragen sollten

Die Hauptgründe, warum Sie Stützstrümpfe tragen sollten

Gesundheit und Wohlbefinden sind Dinge, die uns alle beschäftigen. Wir sind uns ziemlich sicher, dass dies auch für Sie gilt und nachdem Sie weiter unten gelesen haben, wissen Sie auch, wie nützlich es ist, Stützstrümpfe zu tragen.

Wenn wir genauer untersuchen, warum Menschen Kompressionsstrümpfe tragen, finden wir tatsächlich zwei Gruppen von Stützstrumpfträgern. Eine Gruppe von Personen trägt dies proaktiv als vorbeugende Maßnahme, um ihre Beine so lange wie möglich gesund zu halten. Die andere Gruppe, vielleicht wegen ihrer Familiengeschichte oder anderer Umstände, ist nicht so glücklich mit der Gesundheit ihrer Beine. Sie haben bereits Symptome oder Symptome wie Krampfadern und / oder Schwellungen erlebt. Beide Gruppen können von ihrem Arzt angewiesen werden, Stützstrümpfe zu tragen, um die oft schmerzhaften Anzeichen solcher venöser oder lymphatischer Zustände zu lindern.

Warum sollten Sie aus präventiven Gründen Stützstrümpfe tragen?

Hier sind die wichtigsten Gründe und Situationen, warum Sie vorbeugende Kompressionsstrümpfe tragen sollten:

Stützstrümpfe aus präventiven Gründen:

Schwangerschaft . Während der Schwangerschaft setzt das wachsende Baby mehr Druck auf den weiblichen Körper und sein Blutkreislaufsystem. Durch zunehmenden Druck können sich ihre Venen ausdehnen und weniger effizient arbeiten. Um die Belastung des Körpers zu reduzieren, kann Ihr Arzt vorschlagen, dass Sie Stützstrümpfe mit degressiver Kompression tragen. Diese können eine Vielzahl von Beschwerden und Problemen wie Schwellungen, Beinschmerzen oder Krämpfe, Krampfadern oder sogar ernsthaftere Erkrankungen wie tiefe Venenthrombose (Blutgerinnsel) beheben.

Lange Reisen . Wenn Sie mit dem Flugzeug, dem Zug, dem Bus oder dem Auto reisen, wo Sie stundenlang sitzen, besteht möglicherweise ein erhöhtes Risiko für eine Thrombose (Blutgerinnsel), das sogenannte "Economy-Class-Syndrom". Kontrollierte Studien haben gezeigt, dass das Tragen von Strümpfen das Risiko einer tiefen Venenthrombose bei langen Reisen in kleinen Räumen wirksam verhindern oder verringern kann.

Sportler und Sportler . Stützstrümpfe treten in einer Vielzahl von Sportarten auf. Diese Strümpfe haben gezeigt, dass sie die Leistungsfähigkeit durch erhöhte Blutzirkulation verbessern. Sie reduzieren Muskelermüdung und mögliche Muskelschäden.

Im Allgemeinen kann eine gute präventive Unterstützung durch Kompressionsstrümpfe mit einem Kompressionsdruck von 15-20 mmHg erreicht werden.

Warum sollten Sie Stützstrümpfe für bestehende Beschwerden tragen?

Hier sind die wichtigsten Gründe und Situationen, warum Sie Stützstrümpfe tragen sollten, um bestehende Symptome zu reduzieren:

Stützstrümpfe für bestehende Beschwerden:

Krampfadern und Besenreiser . Stützstrümpfe sorgen dafür, dass der Durchmesser der geschwächten und vergrößerten Blutgefäße wieder auf normale Werte gebracht wird, wodurch es eine bessere Blutzirkulation zurück zum Herzen ermöglicht.

Chronische venöse Probleme oder venöse Insuffizienz. Dies können kleinere Probleme sein, wie schmerzhafte, schwer fühlbare Beine, erweiterte Venen oder ernstere Probleme, wie Veränderungen der Hautfarbe, Ausschlag an den Beinen, Schwellungen, Hautinfektionen und Geschwüre. Stützstrümpfe, die in verschiedenen Druckstufen erhältlich sind, können die Durchblutung verbessern.

Diabetes . Wenn Sie ein Diabetiker sind, kann es notwendig sein, auf Anraten Ihres Arztes Diabetes-Socken zu tragen. Diese speziellen Fußabdeckungen sind so konzipiert, dass sie nur minimale Kompression ausüben und eine maximale Durchblutung ermöglichen. Sie sind aus atmungsaktiven Materialien hergestellt, um Feuchtigkeit zu entfernen, Wärme abzuleiten und Schwellungen der Füße zu verhindern oder zu reduzieren.

Kniearthrose . Stützstrümpfe gehören zu den meist empfohlenen Produkten von Physiotherapeuten, um Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Dekressive Stützstrümpfe können helfen, viele der oben beschriebenen Symptome zu lindern. In den meisten Fällen werden Stützstrümpfe mit einer degressiven Kompression von 20 mmHg oder mehr benötigt, abhängig von der Art und Schwere der Erkrankung. Falls gewünscht, können Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren, um Ihre Situation zu beurteilen, um sicherzustellen, dass Sie das Stützmaterial aus der richtigen Druckklasse beziehen.

Klicken Sie hier für eine Übersicht der am häufigsten gestellten Fragen

3 Artikel
STOX Medical Socks Unisex

Medical Socks Unisex

Schwarz

34,95€

STOX Medizinische Schenkelstrümpfe - Schwarz

Medizinische Schenkelstrümpfe

Schwarz

23,95€

STOX Medizinisches Licht Unisex -30%

Medizinisches Licht Unisex

Beige / Weich

29,95€
19,95€

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern und zu verstehen, wie Nutzer unsere Website nutzen. Wenn Sie unsere Website weiterhin nutzen, stimmen Sie zu, alle Cookies zuzulassen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Cookie einstellungen

Die Webseite verwendet eine Vielzahl von Funktionen um das Verhalten der Besucher zu messen. Dies hilft uns unsere Informationen und Services zu verbessern.


Die Webseite verwendet eine Anzahl von Cookies um Marketing Aktionen messbar zu machen und diese zu optimieren.


Die Webseite verwendet eine Anzahl von Cookies um Social Media Aktionen von Seite und Besuchern messbar zu machen.


Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »